Ein Spiegel mit einer gruselig rot leuchtenden Schrift

Du benötigst hierzu einen Spiegel, ein Teppichmesser, einen wasserfesten Stift sowie ein Schleifgerät bzw. eine Bohrmaschine mit Schleifkopf.
Überlege Dir einen Wunschtext und drucke diesen mit einer gruseligen Schriftartspiegelverkehrt vorzugsweise als Umriss aus.

Klebe den Ausdruck mit Klebestreifen auf dem Spiegel fest, damit dieser nicht verrutschen kann, während Du die Konturen einritzt.

Ritze nun die Konturen vorsichtig in die Rückseite des Spiegels ein. Achte darauf, nicht zu viel Druck zu verwenden, damit der Spiegel dabei nicht beschädigt wird.

Hier siehst Du die eingeritzen Konturen der Buchstaben:

Du kannst die Konturen nun mit einem wasserfesten Stift noch nachzeichnen, damit diese für den Schleifvorgang besser erkennbar sind.

Nun schleifst Du mit einer Bohr- oder Schleifmaschine (z.B. von Proxxon wie in unserem Fall) mit einem Diamantschleifer die Farb- und Silberschicht auf der Rückseite des Spiegels nach und nach innerhalb der markierten Bereiche ab.

Auf diese Art und Weise schleifst Du nach und nach alle Buchstaben frei.

Fertig ist der Spiegel. Diesen kannst Du jetzt von hinten beleuchten (z.B. mit einer roten Lampe) und ihn noch (bzw. wieder) mit einem Rahmen versehen. Im Haunt sieht es später so aus, als würde sich auf dem Spiegel eine glühende Schrift befinden.
Am besten ist die Beleuchtung von hinten möglich, wenn Du den Spiegel an einer Holzwand befestigst, in die Du zuvor hinter den Textbereich des Spiegels einen Ausschnitt gesägt hast, so dass eine Beleuchtung von hinten möglich ist. Wir haben zur Beleuchtung rote Leuchtdioden verwendet.