Die Spinnenbrötchen sehen gut aus und sind einfach herzustellen – dann mal los an die Arbeit!

Jetzt als Premium-Mitglied das Video in höherer Qualität sehen (max. 1Mbit/s statt 512kBit/s)

 

Dafür brauchst du kleine Partybrötchen oder auch Minibrötchen. Frag am besten in deiner Bäckerei nach. Wenn sie keine da haben, kann man fast immer welche vorbestellen. Es gibt sie meistens als Käse-, Sesam- und Mohnbrötchen (ca. 20 Cent pro Stück)

Wie du die Brötchen belegen möchtest, mit Salat, Salami, Schinken oder anderen leckeren Dingen, ist dir überlassen. Wenn du die Brötchen belegt hast, stelle sie kurz in den Kühlschrank.

Für die Spinnenbeine brauchst du eine Paprika. Welche Farbe du nimmst, ist dir überlassen. Schneide acht Streifen Paprika für ein Brötchen. Die Streifen steckst du rechts und links ins Brötchen, so dass es aussieht, als ob das Brötchen auf den Streifen steht.

Zum Schluss solltest du noch zwei kleine Mayonnaiseaugen auf das Brötchen tupfen und auf jeden Klecks ein oder zwei Kapern stecken (die musst du oder deine Freunde nicht essen). Du kannst aber auch Remouladenkleckse als Augen verwenden.

Fertig sind deine leckeren Riesenspinnen.

Guten Appetit!