Gekaufte Tüten und Taschen zum verpacken der Geschenke („Treats“) für Trick-Or-Treaters sind relativ teuer und meistens viel zu groß. Darum haben wir unsere eigenen hergestellt.

Wie verhältst Du Dich, wenn Trick-Or-Treaters vor Deiner Tür stehen? Gibst Du ihnen Süßigkeiten direkt oder lässt Du die Kinder selbst welche zum Beispiel aus einer Schüssel gefüllt mit Süßigkeiten aussuchen? Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es besser und vor allem auch gerechter ist, wenn jedes Kind eine fertige Tüte mit einigen Süßigkeiten und vielleicht auch noch einigen kleinen Spielzeugen erhält, da so sichergestellt werden kann, dass die Inhalte annähernd gleich bzw. vergleichbar sind. Du möchtest doch nicht, dass sich die Kinder hinterher darüber streiten, wer mehr bekommen hat?

Man kann zwar entsprechende Tüten, Taschen und sonstige Behältnisse fertig kaufen, doch gerade in Deutschland sind diese schwer zu finden, häufig zu groß und zu teuer, wenn man 20, 30 oder mehr davon benötigt, weil man viele TOTs erwartet. Daher haben wir uns für eine günstige, aber dennoch attraktive Möglichkeit entschieden, unsere eigenen Tüten dafür herzustellen.

Wir verwenden dazu sehr günstige Frühstücksbeutel (60 Stück für nur 0,79 EUR!), die wir dann mit einem eigenen Motiv bedrucken. Doch Vorsicht: je nach Drucker kann es passieren, dass beim Druck Ihre Frühstücksbeutel zwar vom Drucker eingezogen werden, aber nicht mehr herauskommen! So ein Papierstau ist je nach Drucker nicht immer leicht zu beheben.

Nach vielen Tests haben wir hier die optimalen Einstellungen zum Druck gefunden. Da das Papier saugstark ist und die Druckqualität für den Verwendungszweck nicht optimal sein muss, haben wir uns für eine Druckauflösung von nur 100dpi entschieden. Die von uns verwendenen Tüten haben eine Abmessung von 12,5cm x 20,5 cm. Wenn Du als Grafikprogramm zum Beispiel Ulead PhotoImpact verwendest, kannst Du einfach ein neues Bild mit den angegebenen Maßen erstellen und dann Deiner Kreativität freien Lauf lassen.
Passende Halloween Schriftarten findest Du hier.
Hier siehst Du die Formateinstellungen, die Du über Datei » Neu erreichen vornehmen musst.

Wir empfehlen dabei insbesondere, nach Fertigstellung das Bild umzudrehen, da der Ausdruck möglichst so erfolgen sollte, dass der Drucker zuerst die geschlossene Seite der Tüte einzieht, da sonst Papierstau vorprogrammiert ist! Daher muss das Motiv vor dem Ausdruck um 180 Grad gedreht werden.

Wenn Du eine Homepage speziell zu Halloween erstellt hast, solltest Du natürlich nicht vergessen, diese auch auf der Tüte anzugeben.