Diese Würstchen-Mumie im Blätterteig sieht nicht nur gut aus, sie schmeckt auch so!

Jetzt als Premium-Mitglied das Video in höherer Qualität sehen (max. 1Mbit/s statt 512kBit/s)

 

Benötigt werden:

  • 1 Glas Bockwürstchen (die Würstchen sollten länger sein als der Blätterteig)
  • Blätterteig (möglichst rechteckig)
  • Pfefferkörner
  • Mayonnaise
  • 1 Ei (optional)

Zusätzlich:

  • 1-2 Teller
  • 1 Messer
  • 1 Backblech
  • 1 Backpapier
  • evtl. Pinsel zum bestreichen

Und so geht´s

Zuerst solltest du den Blätterteig 10min vorher aus seiner Verpackung holen, damit er leichter zu verarbeiten ist. Danach nimmst du die Würstchen aus dem Glas, damit sie abtropfen können.

Pro Würstchen brauchst du eine Lage Blätterteig.
Als erstes musst du einen 4 bis 5cm breiten Streifen abschneiden. Auf diesen legst du jetzt die Wurst. Forme jetzt den Blätterteig so um sie, das es aussieht als ob die Wurst in einem Boot liegt. Der restliche Blätterteig wird jetzt entweder in kurze (Methode 1) oder lange Streifen (Methode 2) geschnitten, so wie es für Dich leichter oder schöner ist. Die Streifen werden jetzt kreuz und quer um Dein Wurstblätterteigboot gewickelt und fest gedrückt.
Wenn Du mit den bandagieren fertig bist, solltest Du eine kleine Mumie mit einem freien Bereich oben für das Gesicht haben.

Die Bandagen sollen nicht zu ordentlich sein, weil sie sonst nicht so gut halten. Wenn die Blätterteigbandagen trotz festdrücken nicht halten sollten kannst Du etwas Eigelb nehmen und an den Blätterteigenden damit einpinseln, denn so hält er besser.

Achte aber darauf, dass Du eines der Enden nicht umwickelst. Dort wird später das Gesicht sein. Zum Schluss kannst Du die Mumien mit Eigelb ein pinseln, damit die beim backen schön braun werden.

Jetzt die Mumien auf Backpapier legen und ab in den Backofen.
Die genaue Temperatur und -länge stehen meist auf der Verpackung des Blätterteigs. Bei Umluft bei 200 Grad sollte es ungefähr 20min dauern bis die Mumien fertig gealtert sind. Die mit Eigelb eingepinselten Mumien werden etwas brauner als die anderen.

Zum Schluss kommen noch zwei kleine Tupfer Mayonnaise auf die freie Würstenfläche. Auf diese werden jetzt Pfefferkörner gelegt.

Guten Appetit !