Der Klassiker: eine gruselige Attraktion zum hindurchfahren. Hier haben wir eine große Anzahl von Geisterbahn-Videos auf YouTube gesammelt. Viel Spaß beim Ansehen!

Folge uns einfach auf YouTube, um mit neuen Videos versorgt zu werden!

 

[yourchannel user=“Halloweenies.de“ playlist=“PLakoTMR0cBHyT0WaSnUdbkvg27Pk_Qi2w“ tag=“onlyvids“]

Über Geisterbahnen

Ein Volksfest ohne Geisterbahn ist nur ein halbes Volksfest. Auf jedem größeren Jahrmarkt gehören die beliebten Grusel – Attraktionen einfach dazu. Wenn man in den kleinen Wagen durch die abgedunkelten Räume gefahren wird und immer wieder verschiedene Geräusche und unheimliche Erscheinungen zu sehen sind, dann wurde wieder die Fahrt auf einer Geisterbahn genossen. Im Gegensatz zu einer Achterbahn ist die Fahrt hier zwar eher als gemächlich einzustufen, jedoch keinesfalls weniger aufregend. Verschiedene, unheimliche Gruseleffekte lässt es den Fahrgästen eiskalt den Rücken runter laufen.

Die Geschichte der Geisterbahn

Die allererste Geisterbahn entstand 1933 im Wiener Prater, wurde von Friedrich Holzdorfer errichtet und trug den Namen „Geisterschloss“. Die berühmte Attraktion fiel während des Krieges den Fliegerbomben zum Opfer, wurde jedoch im Jahr 1948 wieder ein paar Meter neben dem ursprünglichen Standort aufgebaut und ist bis heute eine sehr beliebte und viel besuchte Attraktion. Sogenannte Gondelbahnen gelten als Vorreiter der heutigen Geisterbahnen. Der Unterschied zwischen den beiden Fahrgeschäften besteht im wesentlichen daraus, das Achterbahnen sich auf Horrorgestalten und Gruselszenen spezialisieren, während Gondelbahnen Figuren, Gestalten und Geschichten von Sagen und Märchen weitergeben und nicht allzu sehr dafür gebaut sind, die Passagiere in Angst und Schrecken zu versetzen.

Geisterbahnen – Verschiedene Systeme

In der heutigen Zeit werden Geisterbahnen meist von Maschinenbaufirmen entwickelt und gebaut, während früher dies oft der Schausteller selbst erledigte. Als Zugsysteme oder Einzelgondelsysteme sind Geisterbahnen in Freizeitparks und auf Volksfesten zu finden. Über einen Schleifkontakt am Boden oder über der Gondel erfolgt die Stromversorgung.

Deutschlands bekannteste Geisterbahnen

Als die bekanntesten und größten Achterbahnen in Deutschland zählen die „Geisterschlange“ , die „Geisterstadt“ und natürlich die weltweit größte transportfähige Geisterbahn das „Daemonium“.

Daemonium
Die Gondeln werden über 4 Etagen transportiert und hochmoderne Technik und Spezialeffekte sorgt hier für ein Gruseln auf besonders hohem Niveau. Die Passagiere werden durch absolute Dunkelheit transportiert, dabei von lebenden Horrorgestalten zu Tode erschreckt und an Gruselszenen vorbeigeführt, die einem in Angst und Schrecken versetzen.

Geisterschlange
Häufig zählt die Geisterschlange zu den größten Attraktionen einer Kirmes. Die Fahrgäste erwartet hier besonders schaurigen Spaß auf drei Etagen, sogar mit „lebenden Geistern“. Bereits seit 1979 ist die Geisterbahn eine beliebte und viel besuchte Attraktion zum Gruseln.

Geisterstadt
Die Geisterstadt ist durch die imposante Außenfassade stets ein Highlight auf der Kirmes und kann sich auch in Sachen Horror und Grusel absolut sehen lassen. Dichter Nebel, unheimliche Gestalten, schreckliche Geräusche und unglaubliche Effekte machen eine Fahrt durch die Geisterstadt zu einem unvergesslichen Horror – Erlebnis. Viel technisches Know-How stecken in der Geisterbahn, wovon sich die Passagiere bei einer Fahrt selbst überzeugen sollten.